Die Wahl des Rüden für eine Verpaarung ist oft nicht einfach. Viele Züchter greifen gern auf Hunde zurück, die sie selber kennen und deren Vorfahren sie kennen. So gehen sie das geringste Risiko ein. Einen Rüden zu wählen, der neue, unbekannte Ahnen aufweist, ist interessant, aber nicht ohne Risiko. Dennoch ist dieser Weg notwendig, um der Zucht neue Impulse zu geben und seine Zuchtmöglichkeiten auf lange Sicht zu sichern.

Ich bemühe mich stets, neue Linien einzusetzen. In den mehr als 10 Jahren meiner Zucht habe ich in der Hohensyburg - Zucht oft neue Linien genutzt, so dass ich nun auf viele Hunde meiner eigenen Zucht zurückgreifen kann, da viele Würfe nicht miteinander verwandt sind.

In meiner Zuchtstätte lebten lange Zeit Arco und Ben von der Hohensyburg, die leider verstorben sind. Sie waren unvergessene Vertreter meiner ersten beiden Würfe. Ihr "Nachfolger" ist "Northern Wulf von der Hohensyburg", ein sehr gefragter Deckrüde, der inzwischen seinen Lebensabend bei mir verbringt. Seine Tochter Nikki setzt diese Linie in meiner Zuchtstätte fort. Mit "Bubi" (Pearl von der Hohensyburg) blieb ein weiterer Rüde bei mir. Es gibt weitere Rüden, die in Familien leben (ansonsten bräche hier bei jeder läufigen Hündin das Chaos aus) und deren Deckeinsätze über mich erfragt werden können. Sämtliche hier aufgeführten Hunde sind HD-geröntgt und verfügen über eine Zuchttauglichkeitsprüfung.

Sollten Sie Interesse am Einsatz einer dieser Rüden haben, sprechen Sie mich gerne an. Sollte Ihnen die Verpaarung anderer Linien zusagen, können Sie mich ebenfalls gerne ansprechen, ich habe zu vielen Welpenbesitzern Kontakt und kann Ihnen sagen, aus welchen Würfen gegebenenfalls noch Hunde in der Zucht sind.


Pearl von der Hohensyburg "Bubi"

*29.08.07 - HD A1 ED 0 /Hohenheimer Kreis - 66,0 cm - MDR +/+ - Langstock

Eltern: Mutter: Lizzy von der Hohensyburg (Sandy Sunshine vdH x Ninjo) und Xando von der Hohensyburg (Henry vom Sutumer-Grund x Urmel of White Mountain Austria)

Pearl wird bei uns immer nur "Bubi" gerufen. Er ist einer der wenigen Rüden, die in meinem Rudel bleiben durften. Er entwickelte sich zu einem hübschen, ausdrucksstarken Langstockrüden, dessen Freundlichkeit jeden Besucher beeindruckt. Den Welpen gegenüber verhält er sich geduldig, meinem zweiten Rüden Wölfi und auch meinen manchmal "zickigen" Damen ordnet er sich widerstandslos unter. Über Besucherkinder freut er sich ganz besonders. Er ist ein pflegeleichter Rüde, der mir viel Spaß macht - die Entscheidung, ihn zu behalten, war goldrichtig.

Die gesundheitlichen Ergebnisse sprechen ebenfalls für sich. Besser geht es eigentlich nicht. Einige Eindrücke des inzwischen vierjährigen, prachtvollen Rüden stellte mir netterweise Eckard Müller zur Verfügung.







Lord Spencer Spike von der Hohensyburg

*23.07.2005 - HD A1 ED 0 /Hohenheimer Kreis - 65,5 cm - MDR +/+

(Sandy Sunshine von der Hohensyburg x Ninjo)

Nachdem Wölfi mit seinen 10 Jahren langsam an das Rentenalter denken kann, steht mit Spike ein neuer, vielversprechender Rüde in meiner Zuchtstätte. Spike ist der Vollbruder meiner Zuchthündin Lizzy, was zeigt, dass dieser Wurf wirklich außergewöhnlich war.

Auszug aus dem Richterbericht: Ein maskuliner,sehr gut aufgebauter Ls Rüde mit sehr dunklen Pigmenten. Er ist sehr gelehrig und besticht durch sein freundliches und aufgeschlossenes Wesen. Er ist ein edler Vertreter seiner Rasse.

Jugendvizesieger 2006 SG

Vizeweltsieger 2007 V

Vizeweltsieger 2010 V

Lord Spencer habe ich bei meinem Q-Wurf zum ersten Mal eingesetzt.





Northern Wulf von der Hohensyburg

*22.05.1997 - HD frei - 62,5 cm

(Starlight White Sunshine x Domingo vom Sutumer Grund)

Niemand nennt ihn hier bei seinem vollen Namen, für uns ist er "Wölfi" und der Name passt zu ihm. Er hat eine imposante Erscheinung und er ist der einzige Rüde, der hier im Rudel lebt. Das gibt zwar hin und wieder Stress, aber ich konnte ihn nicht mehr her geben. Wölfi ist ein Unikum und jeder, der mein Rudel sieht, ist von diesem Hund angetan. Er hat einen eigenen, sehr anhänglichen Charakter und er weiß sehr genau, wie meine Besucher um den Finger zu wickeln sind. Mit treuen Blicken und freiwilligem Pfötchen-Geben fällt eigentlich immer etwas für ihn ab.

Auch Wölfi besitzt die Zuchtzulassung und wurde bereits einige Male in der Zucht eingesetzt. Seine Mutter Starlight White Sunshine "Sunny" trägt eine sehr seltene amerikanische Blutlinie. Sein Vater Domingo vom Sutumer Grund ist einer der bekanntesten Deckrüden Deutschlands.