Nachwuchs von Kimberly und Sunny ! ! !

Der "R-Wurf":
Kimberly of Majestics & Nando-Dakota van Hiemrod

(Foto: Kimberly)

Der letzte Wurf meiner Zuchtstätte liegt bereits einige Zeit zurück, die Q's wurden am 28. Februar geboren und sind bereits zu stattlichen Junghunden heran gewachsen. Da sich meine Hündinnen neuerdings "verabreden" und gleichzeitig heiß werden, musste ich notgedrungen lange auf den nächsten Wurf warten. Ich freue mich, dass die Interessenten für meine Welpen ausnahmslos Verständnis für die Situation zeigten und sich in Geduld übten, die im Januar hoffentlich mit wunderschönen Welpen belohnt wird.

Kimberly of Majestics ist eine meiner neuen Hoffnungen für die Zucht, nachdem Aike und Penny-Lane nun ihren wohlverdienten Ruhestand in meiner Zuchtstätte genießen. Beide werden jedoch ihre Erfahrung an die "jungen Hüpfer" weitergeben und die Welpen mit erziehen.

Kimberly of Majestics ist eine Tochter von Farah of Majestics (Why not White Alsatian Andusty x Emnestea Gioea vom Werntal) und Nicki of White Mountain Austria (Mansha's Mankota Kaswick x Falco von Finn). Sie hat im letzten Jahr die ZTP im BVWS bestanden, die als sehr anspruchsvoll gilt und für die die zukünftigen Hunde ein einwandfreies unerschrockenes Wesen mitbringen müssen.

Kimberly ist HD-frei. Im Zuchtbericht des BVWS heißt es: "Mittelgroß aufgebaute Hündin mit sehr guter Gesamtpigmentierung, sehr gute Ober- und Unterlinie. Sehr gute Vor- und Hinterhandwinkelung. Sehr gute Brustverhältnisse. Sehr gute Lage und Länge der Kruppe, Wesen fest und ausgeglichen" In der Wesensüberprüfung machte sie einen sehr guten Gesamteindruck.

Auch auf Ausstellungen war Kimberly bereits recht erfolgreich. 1999 wurde sie in der Offenen Klasse auf der Haupt-Zuchtausstellung des BVWS Vize-Bundessieger, d.h. sie belegte einen zweiten Platz von 8 Hündinnen.

Der Vater ist der holländische Rüde Nando Dakota v. Hiemrod (*27.01.97), ein Sohn von Amiga van Hiemrod (Astra von Twenthe-Bloed x King Misty of the First Choice) und Montana- Joe von Schloß Felsberg (Blondy vom Tecklenburger Land x Chico Ben von Schloß Felsberg). Diese Linien sind zwar recht bekannt, überschneiden sich aber nicht mit denen von Kimberly, die durch die Mutterlinie einiges an neuem Blut zu bieten hat.

Nando Dakota ist ein sehr schöner Rüde, der mich vor allem durch sein gutes Wesen beeindruckt hat. Die Ausstellungserfolge können sich ebenfalls sehen lassen, er ließ im letzten Jahr auf der Witte Herder Ausstellung zahlreiche Konkurrenten hinter sich und wurde von FCI-Richtern beurteilt.

Am 5. Januar 2000 warf Kimberly 10 Welpen, 6 Hündinnen und 4 Rüden. Kimberly macht ihre Sache als "Erstmama" sehr gut, tatkräftig unterstützt wird sie von Penny-Lane vom Schloß Felsberg.
Die Fotos zeigen "Pflegemama Patzy" mit Ron (unten) sowie Rune und Ron beim Spiel (Foto oben).









Der "S-Wurf":
Starlight White Sunshine x Biaggi vom Alexander Hof


Meine Sunny stellte ihre gute Eignung zur Zucht bereits in drei Würfen (K-Wurf, N-Wurf und P-Wurf ) unter Beweis. Alle Nachkommen zeichnen sich durch außerordentliche Schönheit aus. Der K-Wurf brachte sehr wesensfeste und robuste Hunde hervor, besonders hervorzuheben ist hier Ken von der Hohensyburg, der die BVWS-ZTP mit Bravour meisterte. Die Hunde des P-Wurfes sind blütenweiß und belegen auf Ausstellungen grundsätzlich die vorderen Plätze. Dennoch handelt es sich hier um keine Wurfwiederholung (der Vater des P-Wurfes war Crazy Charlie von Grandy, der des K-Wurfes mein Arco von der Hohensyburg), sondern um eine Verpaarung, die meiner Zuchtstätte hoffentlich eine weitere Verbreiterung der Zuchtbasis bringt.

Für Kenner sollte diese Verpaarung sehr interessant sein, den beide Hunde bringen kaum genutzte Blutlinien in die Zucht. worauf ich - wie aus den bisherigen Verpaarungen durchaus ersichtlich sein sollte - besonderen Wert lege. Ein Rüde aus dieser Verpaarung wird mit Sicherheit in meiner Zucht verbleiben.

Sunny ist eine Tochter von Kershau Royalty White Rebel (Greta von Wilkinson X Lloyd's Samuel T-Houston) und Carolins Ivory Cowboy (Gunninghams Lord Zeus x Lloyds Artic Snowfire), lediglich ein Bruder von ihr wurde in der Zucht eingesetzt, so dass diese Linie sehr selten ist.

Auf Biaggi vom Alexander Hof wurde ich durch eine Anzeige aufmerksam, denn als Vater war ein englischer Rüde angegeben. Da ich bisher sehr gute Erfahrungen mit diesen Linien gemacht habe, insbesondere was das Wesen betrifft, behielt ich diesen Hund im Auge, um ihn gelegentlich einzusetzen. Erwähnenswert ist auch, dass er erst einen Deckeinsatz hatte, also auch seine Linie noch nicht verbreitet ist.

Biaggi ist ein Sohn von Bianca von der Weißen Rose (Zahra Rose von Ronanke und Falco von Finn) und Silver Star of Kingsmeadow (Rajha Majestic x Lotus Island of Kingsmeadow). Mit 63 cm besitzt er eine normale Größe, auch Sunny liegt mit 58 cm im Mittelmaß.

Sunny warf am 12. Januar 2000 3 Rüden und 2 Hündinnen. Die Kleinen sind größer als die von Kimberly, was schon allein in der Größe des Wurfes begründet ist. Auf den Fotos sind Sandy Sunshine und Sunny White Lady zu sehen. Das Trio sind Spock, Sandy Sunshine und Sunny White Lady im Alter von drei Wochen.

Sämtliche Welpen der beiden Würfe erhalten Papiere des WSR Rheinland - Pfalz e.V. Alle Welpen sind bereits vergeben, der nächste Wurf ist für Herbst 2000 geplant. Näheres zu gegebener Zeit auf dieser Seite. Falls Sie Interesse an einem Welpen aus diesen Verbindung haben, rufen Sie mich gerne an und schauen Sie in meiner Zuchtstätte vorbei. Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen - auch wenn Sie noch kein definitives Interesse an einem Weißen Schäferhund haben, denn ich bin mir sicher, meine Hunde können Sie von den positiven Eigenschaften dieser Rasse eindrucksvoll überzeugen.