Hündinnen, die das Zuchtendalter erreicht haben, bleiben selbstverständlich bei mir. Sie sind eine enorme Hilfe für die Junghündinnen und haben es verdient, einen schönen Lebensabend inmitten ihrer Töchter und Enkelinnen zu verbringen. Sie werden am Ende dieser Seite aufgeführt, denn sie sollen nicht in Vergessenheit geraten. Auch die Hoffnungen für die Zukunft, die Welpen, die noch nicht im Zuchtalter sind, finden Sie auf dieser Seite. Keine meiner Hündinnen hat je länger als einige Stunden im Zwinger verbracht, sie dürfen sich alle im Haus und im Garten frei bewegen.

Hier sind die Damen der Hohensyburg:

Victoria-Baroness "Molly" von der Hohensyburg

*26.04.2010 HD A1 (Hohenheimer Kreis); ED 0 - 56 cm - MDR +/+

(Aika Princess von der Hohensyburg x Daydreamer of the Heart of Lothian )

Aus dem V-Wurf durfte Molly in der Hohensyburg bleiben, da die Linie von Prinzi und ihrer Tochter Aike erhalten bleiben sollte. Ihr Vater entstammt einer Fremdblutlinie. Der Wurf war vielversprechend, so dass ich mit Molly Ende 2013 den ersten Wurf machen werde. Molly ist eine mittelgroße, außerordentlich hübsche Hündin mit einem freundlichen, gelassenen Wesen.

Y-Wurf (2013): Molly und Spike (Lord Spencer von der Hohensyburg)

Nikki von der Hohensyburg

*02.07.2006

(Blizzart von der Hohensyburg x Northern Wulf von der Hohensyburg)

Aus dem N-Wurf blieb Nikki in unserer Zuchtstätte, um zwei Hohensyburglinien fortzuführen. Gleich mit dem zweiten Wurf schenkte sie 13 wundervollen Welpen das Leben, die zu hervorragenden Hunden heranwuchsen. Nach diesem großen Wurf hatte sie eine längere Pause mehr als verdient. Erst Mitte 2011 kam ihr nächster Nachwuchs zur Welt.

X-Wurf (2011): Nikki und Daydreamer of the Heart of Lothian
U-Wurf (2009): Nikki und Lothians Vencer Kann Schimmelpfeng
S-Wurf (2008): Nikki und Quincy von der Hohensyburg

In Rente:

Diese Hündinnen haben ihr Zuchtendalter erreicht und genießen ihren Lebensabend inmitten ihrer Gefährtinnen, die oft ihre Töchter und Enkelinnen sind. Unersetzlich sind mir diese Hündinnen weiterhin, denn sie helfen bei der Aufzucht der oft recht großen Würfe.

Lizzy von der Hohensyburg

* 23.07.2005 HD frei (Hohenheimer Kreis); ED 0 - 60 cm - MDR +/+

(Sandy Sunshine von der Hohensyburg x Ninjo)

Eine sehr schön aufgebaute Hündin mit sehr gutem Pigment, dunklem Auge und einem freien, freundlichen Wesen.

Ausstellung Göttingen: 27.05.07 Vorzüglich, 1. Platz

Weltsiegerin offene Klasse des 1. WS e.V. Einheit


W-Wurf (2010): Lizzy von der Hohensyburg x Jasper von der Hohensyburg
T-Wurf (2009): Lizzy von der Hohensyburg x Majestics Navajo Scout
P-Wurf (2007): Lizzy von der Hohensyburg x Xando von der Hohensyburg

Aika Princess von der Hohensyburg

*28.08.2002 HD A1 (HD-frei) MDR +/+

(Ginger-Princess von der Hohensyburg x Ursus von der Hohensyburg)

Aus dem letzten Wurf von Prinzy bleibt eine Hündin in unserem Rudel, um diese Linie zu erhalten. Ginger Prinzess hat mir hervorragende Würfe gebracht und war eine wunderbare Mutterhündin. Aika Princess ist ihre würdige Nachfolgerin und brachte mir bereits einige vielversprechende Würfe.

H-Wurf (2004): Aika von der Hohensyburg x Biaggi vom Alexanderhof
K-Wurf (2005): Aika und Xando von der Hohensyburg
O-Wurf (2007): Aika und Bendor Duke of Westminster




Blizzart von der Hohensyburg

* 31.08.2002 HD A1 (HD-frei) - 59 cm - MDR +/+

(Kimberly of Majestics x Buddys Lord Kevin)

Blizzards Vater ist ein Rüde, der ebenfalls sehr selten eingesetzt wurde und dessen Blutlinie für meine Linien hervorragend passte. Der Wurf hat im In- und Ausland für Interesse gesorgt, Blizzards Bruder Barec lebt inzwischen bei einer Züchterin in Schweden. Blizzard ist die einzige stockhaarige Hündin in meinem Rudel, durch ihre Mutter Kimberly ist sie aber Trägerin des Langstockgens und so sind in den Würfen Langstockwelpen zu erwarten.

J-Wurf: (2005) Blizzart und Quincy von der Hohensyburg
N-Wurf (2006) Blizzart von der Hohensyburg (Stockhaar) x Northern Wulf von der Hohensyburg (Langstock)
Q-Wurf (2008): Blizzart und Lord Spencer "Spike" von der Hohensyburg




Kimberly of Majestics

* 14.12.97 HD-frei, ca. 59 cm

(Farah of Majestics x Nicki of White Mountain Austria)

Ein weiteres Mitglied des Hohensyburg-Rudels ist die Hündin Kimberly, die ebenfalls einen Teil englisches Blut in ihren Linien führt. Der Vater, Nicki of White Mountain Austria, hat eine nicht ganz alltägliche Blutlinienführung, so dass diese Hündin mit Sicherheit eine interessante Bereicherung darstellt.

Kimberly belegte auf Ausstellungen stets die vorderen Plätze. In Hanau siegte sie am 03.10.98 in der Jugendklasse der Langstockhündinnen und wurde damit Jugend-Rhein-Main-Sieger. In diesem Jahr bestätigte sie die Plazierung, in dem sie auf der Sieger-Hauptzuchtschau des BVWS am 02.10.99 in Hanau in der Offenen Klasse von 8 Hündinnen den zweiten Platz belegte und den Titel Vize-Bundessieger erhielt.

Kimberly bestand kürzlich die umfangreiche und schwierige Zuchttauglichkeitsprüfung im BVWS, ist geröntgt und mit HD-frei ausgewertet. Im Zuchtbericht des BVWS heißt es: "Mittelgroß aufgebaute Hündin mit sehr guter Gesamtpigmentierung, sehr gute Ober- und Unterlinie. Sehr gute Vor- und Hinterhandwinkelung. Sehr gute Brustverhältnisse. Sehr gute Lage und Länge der Kruppe, Wesen fest und ausgeglichen" In der Wesensüberprüfung machte sie einen sehr guten Gesamteindruck.

Kimberlys Tochter Blizzart blieb in meiner Zuchtstätte, so dass auch diese Blutlinie in der Hohensyburg fort geführt wird.

R-Wurf

U-Wurf (Februar 2001)

E-Wurf (September 2003)





Patzy von der Hohensyburg

* 5.07.1998; HD-frei; 60 cm

(Starlight White Sunshine x Crazy Charlie von Grandy)

Aus der eigenen Nachzucht stammt Patzy, deren Entwicklung in den ersten Wochen mich so beeindruckte, dass ich sie in meinem Rudel behielt. Der P-Wurf war vor allem im Aussehen sehr auffällig. Es waren persilweiße Hunde, die ihr reines weiss auch über die Jahre behielten. Sie entwickelten sich zu wunderschönen, ausdrucksvollen Hunden, die vom Wesen her eine liebevolle, konsequente Hand erforderten. Der Vater Crazy Charlie von Grandy wurde erfolgreich im Hundesport eingesetzt und diese Agilität hat er an seine Nachkommen weiter gegeben. Über die Mutter eine interessante Blutlinie. Patzy ist unerschrocken und zu jedermann freundlich. Mit Kimberly hat sie eine hervorragende Spielgefährtin.
Patzy hat die Zuchttauglichkeitsprüfung abgelegt und ist HD-frei.

W-Wurf

Z-Wurf





Urmel of White Mountain Austria

* 21.05.1999 -HD-frei - 61 cm

(Mansha's Mankota Kaswick x Why not White Alsatian Max)

Aus einer Zuchtstätte in der Nähe von Wien kam diese reinweisse Hündin am 19.07.99 zu mir. Max wurde für diese Verpaarung eingesetzt, da die Mutter eine sehr seltene Blutlinie führt und wir somit Welpen erhalten, die auf Grund ihrer Abstammung fast überall einsetzbar sind. Urmel lebt bei mir in der Zuchtstätte und nach erfolgreichem Ablegen der ZTP im Jahr 2000 wird sie mir zum Sommer/Herbst 2001 erstmalig als Zuchthündin zur Verfügung stehen. Auf Grund ihrer interessanten Blutlinienführung wird der Nachwuchs von Urmel sicherlich auf großes Interesse stoßen.

Nach dem ersten Wurf, der sehr vielversprechend ausfiel, wartete ich einige Zeit, um zu sehen, wie sich die Nachzucht entwickelt. Urmel entstammt einer Verpaarung mit zwei recht seltenen Blutlinien und um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung ist, wartete ich vor der nächsten Belegung das Aufwachsen des ersten Wurfes ab. In diesem Falle war das Warten unbegründet, denn die Nachkommen entwickelten sich zu würdigen Vertretern der Rasse.

X-Wurf

D-Wurf