Die Namensfindung wird schwierig!

Der "X-Wurf" ist da!


Urmel of White Mountain Austria

wird zum ersten Mal Mama. Urmel ist eine Tochter des englischen Rüden Why not White Alsatian Max, der für nur zwei Würfe eingesetzt wurde. Meinen Q-Wurf sowie für diesen Wurf, der in der Nähe von Wien aufwuchs. Die Mutter von Urmel ist Mansha's Mankota Kaswick, eine Amerikanerin mit einer ebenfalls seltenen Blutlinie.

Es war mehr als naheliegend, aus diesem interessanten Wurf einen Hund für die Zucht zu behalten. Urmel wuchs in meiner Zuchtstätte zu einer lieben und hübschen Hündin heran. Sie wurde am 21. Mai zwei Jahre alt. Urmel ist HD-frei und legte die ZTP beim WSR Rheinland-Pfalz im Jahre 2000 ab.

Henry vom Sutumer-Grund

ist der Vater des Wurfes. Er ist ebenso wie Urmel Langstock. Er ist ein Sohn des V-Ausleserüden Atlas-Sultan vom A.C. Nordlicht und der V-Auslese-Hündin Ashley vom Sutumer-Grund. Wie auch seine Eltern, ist Henry HD-frei. In der Zucht- und in der Wesensbeurteilung des BVWS erhielt er die Bestnote "V". Der Richterbericht lautet: "Mittelgroßer, trockener und feter Rüde, hoher Widerrist, schön verlaufende Oberlinie, sehr gute Kruppenlage, sehr gute Brustverhältnisse. Vorne und hinten sehr gut gewinkelt. In der Gangwerksprobe zeigt er guten Raumgewinn"

Am 24. Juli, zwei Tage vor dem errechneten Termin, brachte Urmel in der Rekordzeit von knapp vier Stunden 9 Welpen zur Welt. Jedes Baby für sich wog um die 500 g. Dieses Gewicht liegt im oberen Bereich für Weiße Schäferhundwelpen. Es sind 6 Hündinnen und 3 Rüden.

Der Wurf ist bereits komplett vergeben (02.08.2001). Die Fotos wurden am 14. August aufgenommen. Meinen herzlichen Dank an Herrn Sprigade, der mir diese Fotos von meinem X-Wurf für die Homepage zur Verfügung stellte.

Und hier die Namen der neuen "Hohensyburger": Die drei Rüden hören auf die Namen "Xando", "Xanton" und "Xanuk", die Hündinnen haben die Namen "Xulika", "Xalina", "Xenia", Xira", "Xena" und "Xina".

Sie können sich aber gerne bei mir melden, um sich die Zuchtstätte und die Kleinen unverbindlich anzusehen. Bitte vorher kurz anrufen.